Allgemeiner Datenschutzhinweis

Allgemeiner Datenschutzhinweis der HTM Helicopter Travel Munich GmbH

Stand 25.05.2018

Allgemeines

 

In dieser Datenschutzerklärung erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Kategorien von personenbezogenen Daten diese Aktivitäten umfassen, sowie den Zweck und die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Wir erklären auch, wann und warum wir Ihre Daten gegenüber Dritten offenlegen. Ebenso informieren wir Sie in dieser allgemeinen Datenschutzerklärung über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eventuelle Übertragungen Ihrer personenbezogenen Daten.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Helicopter Travel Munich GmbH einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

 

Dieser Allgemeine Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die generell für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Helicopter Travel Munich GmbH gelten.

 

Diese Datenschutzerklärung umfasst das Erfassen, die Benutzung und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unsererseits. Wir erfassen, benutzen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Informationen, wenn Sie unsere Dienstleistungen als Kunde oder potenzieller Kunde in Anspruch nehmen. Dies umfasst Ihre Benutzung unserer Webseiten oder, sowie Flugbuchungen oder andere Dienstleistungen entweder Ihrerseits oder durch Dritte (z.B. Reisebüros, Broker), Kommunikation mit uns per Telefon, E-Mail, soziale Medien oder ähnliches.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung nicht zutrifft, wenn Sie mit einem anderen Dienstleistungsanbieter interagieren und/oder kommunizieren. Sie haben das Recht, den betreffenden Anbieter zu kontaktieren und Informationen über das Einholen, die Benutzung, Verarbeitung und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten von dem entsprechenden Dienstleistungsanbieter zu erfragen. Ihre personenbezogenen Daten, die von uns entweder als Teil oder einer vollständigen Dienstleistung aufgrund von Interaktionen mit einem solchen Dienstleistungsanbieter geschickt oder eingeholt werden, unterliegen allerdings dieser Datenschutzerklärung.

 

 

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeitet die HTM Helicopter Travel Munich GmbH Ihre Daten?

 

Wir verarbeiten Ihre Daten nach den Regeln der europäischen und der deutschen Datenschutzgesetze (die im Folgenden genannten Vorschriften sind solche der europäischen Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO), d.h. nur, soweit und solange

 

  • es für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) oder

 

  •  Sie eine entsprechende Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) oder

 

  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist, z.B. in folgenden Fällen: Geltendmachung von Ansprüchen, Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten; Erkennung und Beseitigung von Missbrauch; Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Gewährleistung des sicheren IT-Betriebs der Helicopter Travel Munich GmbH; Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Oder

 

  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z.B. Aufbewahrung von Unterlagen für handels- und steuerrechtliche Zwecke (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO), oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO).

 

Wenn Sie einen Flug buchen oder andere Dienstleistungen von Helicopter Travel München GmbH in Anspruch nehmen, werden Sie gebeten, personenbezogene Informationen wie Ihren Namen, Telefonnummer, E-Mail Adresse und Zahlungsinformationen anzugeben. Abhängig von Ihren spezifischen Buchungsinformationen können ggf. zusätzliche Informationen erfragt werden, wie die Nummer Ihres Passes, Geburtsdatum, usw. Des Weiteren könnte es erforderlich sein, dass Sie, falls Sie besondere Unterstützung oder einen Rollstuhldienst benötigen, sensible Daten über Ihren Gesundheitszustand angeben müssen.

Wenn Sie Ihre Reservierung ändern möchten oder anderweitige Unterstützung von uns benötigen, verarbeiten wir die oben genannten personenbezogenen Informationen, die wir von Ihnen eingeholt haben. Ihr Name und Ihre Kontaktinformationen dienen dazu, Sie über Ihre Reservierungen informiert zu halten. Dies schließt das Senden von Erinnerungen per SMS oder E-Mail über Ihren Flug ein, z.B. Benachrichtigungen über eventuelle Störungen wenn Ihr Flug verspätet oder storniert ist. Ihre Reise mit uns schließt normalerweise Dienstleistungen von Dritten ein und wir werden, wo erforderlich, Ihren Namen, Kontaktinformationen und andere relevante Informationen an diese Dritten weitergeben. Der Zweck dieser Aktivität ist, Ihnen die Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen, die Sie von uns gebucht haben.

Sie werden ebenfalls aufgefordert, Ihre Zahlungsinformationen (z.B. Kreditkartennummer und Ablaufdatum) einzugeben, sowie weitere personenbezogene Daten, um Ihre Zahlung abzuschließen. Diese Daten, insbesondere Ihr Name, Adresse, E-Mail Adresse und IP Adresse werden gegenüber Ihrem Kreditinstitut offengelegt, mit dem Ziel Ihre Zahlung zu erhalten und den Buchungsvorgang abzuschließen. Wenn Sie eine Kostenrückerstattung beantragen, werden diese Daten ebenfalls verarbeitet.

 

 

Um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, kann es vorkommen, dass wir Ihre Daten gegenüber Ihrem Kreditkartenherausgeber, Flughafensicherheit, dem Zoll oder der Polizei offenlegen. In diesem Fall können die von uns verarbeiteten Daten Ihren Namen, Adresse, E-Mail Adresse, IP Adresse, Zahlungsinformationen und Passinformationen beinhalten.

Die von Ihnen zum Zweck einer Reservierung und der Bearbeitung einer Reservierung gelieferten Daten werden bis zu 10 Jahre gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Akzeptanz der allgemeinen Geschäftsbedingungen unter denen Sie bei uns eine Buchung vornehmen, sowie unser legitimes Interesse, unser Geschäft zu betreiben, oder anderweitig unseren rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

Helicopter Travel München GmbH verfügt über verschiedene Formen der Kundenbetreuung um Ihnen zu helfen. Um Ihre Kundenbetreuung zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten um Sie zu identifizieren und Ihnen bestmöglich zu helfen. Sie können uns  telefonisch, per E-Mail, Brief oder durch soziale Medien erreichen und wenn Sie mit uns auf diese Weise Kontakt aufnehmen, helfen wir Ihnen bei ihren Anfragen, Fragen oder Feedback bezüglich unserer Dienstleistungen weiter. Abhängig von Ihrer Anfrage, Frage oder Feedback kann es vorkommen, dass wir Sie nach weiteren personenbezogenen Details fragen, wie Ihre Kreditkartennummer.

Nachdem Sie die Kundenbetreuung kontaktiert haben, analysieren wir den Inhalt unserer Antwort an Sie, z.B. Aufzeichnungen unserer Kommunikation mit Ihnen wenn wir Ihre Beschwerde bearbeiten. Dies dient der Qualitätskontrolle der Dienstleistung, die Sie von uns erhalten haben. Zu diesem Zweck kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen und ihre Kontaktinformationen verarbeiten.

Um das Niveau unserer Dienstleistungen zu halten, kann es vorkommen, dass wir Im Falle eines Fehlers oder wenn unser System geändert wurde, Datentestprogramme auf unseren Webseiten laufen lassen was bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Es ermöglicht es uns aber, Fehler in unseren Systemen zu beseitigen, eventuelle von Ihnen vorgenommene Änderungen oder für Sie relevante von uns vorgenommene Änderungen korrekt anzuzeigen und dafür zu sorgen, dass diese Webseiten korrekt funktionieren.

Ebenfalls erstellen wir Berichte und Statistiken indem wir die Daten, Ihren Namen und Kontaktinformationen, die Sie uns geliefert haben, analysieren. Dies hat den Zweck, dass wir unser Dienstleistungsprogramm noch weiter verbessern können und Sie das nächste Mal, wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, noch besser bedienen können.

 

Die Informationen, die Sie uns zum Zweck der Buchung und Verwaltung von Buchungen geben, werden für 10 Jahre gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten wie in diesem Absatz beschrieben ist Ihre Akzeptanz unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter denen Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen und unter denen wir unser Geschäft legitim betreiben.

 

 

Die Rechtsgrundlage für das Bearbeiten Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihr Einverständnis und unser legitimes Interesse, unser Geschäft zu betreiben und zu verbessern. Sie können Ihr Einverständnis zu dieser Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihres Einverständnisses nicht die Rechtsgültigkeit aller vor diesem Zeitpunkt bearbeiteten Daten einschließt.

 

 

Welche Rechte haben Sie?

 

Sie haben das Recht,

 

  • Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  • in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  • auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Bayern).

 

Bei Anfragen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten und Zugriffsanfragen, wenden Sie sich bitte an den unten aufgeführten Kontakt.

Sie haben das Recht, die Verarbeitung von Daten zu bestimmten Zwecken zu verweigern oder, wo wir im Voraus Ihre Erlaubnis diese Daten zu verarbeiten eingeholt haben, diese Erlaubnis zurückzuziehen. Wenn wir Ihre Daten bearbeiten weil wir ein legitimes Interesse daran haben (wie oben aufgeführt), haben Sie ebenfalls das Recht der Verweigerung. Diese Rechte können in gewissen Situationen eingeschränkt werden, z.B. wenn wir demonstrieren können, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Ihre Daten zu verarbeiten.

Wenn es erforderlich ist, dass personenbezogene Daten legalen oder vertraglichen Verpflichtungen entsprechen, ist das Bereitstellen dieser Daten zwingend. Werden entsprechende Daten nicht bereitgestellt, können wir unseren vertraglichen Verpflichtungen und unserer vertraglichen Beziehung nicht nachkommen. In allen anderen Fällen ist die Bereitstellung von angeforderten personenbezogenen Daten freiwillig.

 

Werden Ihre Daten für Zwecke der Werbung oder Marktforschung verwendet?

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für Werbung oder Marktforschung.

 

 

An wen gibt die HTM Helicopter Travel Munich GmbH Ihre Daten weiter?

 

  • An sogenannte Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Helicopter Travel Munich GmbH bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen solche Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT.
  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.
    (z.B. Zoll, Öffentliche Behörden)

 

 

Wo werden Ihre Daten verarbeitet?

 

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet.

Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B.  Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

 

 

Änderungen und Korrekturen dieser Datenschutzerklärung

 

Gelegentlich müssen wir, ohne Ihnen dies mitzuteilen, unsere Datenschutzerklärung ändern oder korrigieren um neue oder andere Datenschutzpraktiken wiederzugeben. Wir empfehlen Ihnen, die neueste Version dieser Datenschutzerklärung zu überprüfen.

Sollten wir grundlegende Änderungen unserer Datenschutzerklärung vornehmen, platzieren wir eine Mitteilung auf unserer Webseite.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für diese Datenschutzerklärung ist, mit Ausnahme von zwingender örtlicher Gesetzgebung, Deutschland, unterliegt der deutschen Gesetzgebung und wird nach deutschem Gesetz ausgelegt.

 

 

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

 

Wer ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei der HTM Helicopter Travel Munich GmbH habe?

Datenverantwortlich ist die HTM Helicopter Travel Munich GmbH, Willy-Messerschmitt-Str. 1, 82024 Taufkirchen. Bei Fragen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an Bitte aktivieren Sie JavaScript um diesen geschützten Bereich anzuzeigen. .

 

 

Datum des Inkrafttretens: 25. 05.2018 / Zuletzt aktualisiert: 20.05.2018